Klimaschutzregion Papenburg-Dörpen-Rhede verlängert Zusammenarbeit

Die Stadt Papenburg, die Samtgemeinde Dörpen und die Gemeinde Rhede haben ihre Zusammenarbeit mit der Fortführung des Klimaschutzmanagements erneuert. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Im Rahmen der Förderkulisse “Anschlussvorhaben für das Klimaschutzmanagement für die Klimaschutzregion Papenburg-Dörpen-Rhede (Ems)” konnten Fördermittel in Höhe von 80.000 Euro eingeworben werden. Mit dem Geld sollen umgesetzte Maßnahmen verstetigt werden können. Außerdem seien bereits weitere Aktionen in Planung, so der Klimaschutzmanager Thomas Nienhaus. Dazu gehören unter anderem Projekte und Maßnahmen wie das Akteursnetzwerk “Nachhaltige Mobilität”, das Klimafrühstück, Bürger- und Themenabenden aber auch Projekten wie das Stadtradeln.

Foto © Stadt Papenburg

Noch 5.800 Grafschafter müssen ihren Führerschein umtauschen

Der Landkreis Grafschaft Bentheim weist in einer Pressemitteilung daraufhin, dass noch 5.800 Grafschafterinnen und Grafschafter ihren Führerschein umtauschen müssen. Der Umtausch von einem Papierführerschein in einen EU-Kartenführerschein muss noch bis zum 19. Januar 2022 verpflichtend erfolgen. Betroffen sind dabei konkret die Jahrgänge 1953 bis 1958. Weiter weist der Landkreis daraufhin, dass die Führerscheinstelle erst vor kurzem umgezogen ist und sich nun in den den neuen Räumen über dem separaten Eingang im hinteren Innenhof des Nordhorner Kreishauses befinden. Besuchende müssen vorab einen Termin vereinbaren.

Termine können über www.grafschaft-bentheim.de/terminvergabe oder telefonisch unter 05921 / 96-1142 vereinbart werden.

Daniel Benke vom JLZ unterzeichnet Profi-Vertrag beim SV-Meppen

Der SV-Meppen hat mit Daniel Benke einen weiteren Spieler aus dem Jugendleistungszentrum Emsland (JLZ) aufgenommen. Das meldet der Verein auf seiner Webseite. Der 19-jährige zentrale Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre. Nach Joe Klöpper und Moritz Hinnenkamp ist Daniel Benke nun der dritte Spieler, der in den Profikader einzieht. Alle drei kommen aus der U19-Mannschaft des SVM und haben bereits mit dem Drittligateam trainiert. „Daniel ist ein sehr hoffnungsvolles Talent und ein Perspektivspieler für unser Team. Wir freuen uns sehr, dass er nun zum Kader gehört“, so SVM-Sportvorstand Heiner Beckmann. Daniel Benke kam 2015 vom VfL Emslage zum SV Meppen.

Foto © SV Meppen

Polizei sucht Eigentümer eines Fahrrads in Haren

In Haren ist die Polizei auf der Suche nach dem Eigentümer eines Fahrrads. Das Fahrrad steht bereits seit mehreren Tagen an der Straße “Püntkers Patt” an einem Wanderweg entlang der Ems. Es ist außerdem mit einer Doppelpacktasche mit persönlichem Inhalt versehen. Derzeit liegen keine Hinweise auf den Eigentümer des Fahrrads vor. Die Polizei vermutet, dass es sich dabei um einen polnischen Mitbürger bzw. Mitbürgerin handeln könnte. Die Umstände des Abstellen sind weiterhin ungeklärt. Um eine mögliche Notlage des Eigentümers bzw. der Eigentümerin auszuschließen, wurde das umliegende Gelände mit einer Drohne abgesucht – allerdings erfolglos. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Eigentümer bzw. der Eigentümerin des Fahrrads.

Foto © Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim

UPDATE: 33-Jähriger im Fall um gewalttätige Auseinandersetzungen auf Campingplatz in Emsbüren festgenommen

Wie die Staatsanwaltschaft Osnabrück mitteilt, ist im Fall um die gewalttätigen Auseinandersetzungen auf einem Campingplatz in Emsbüren ein Beschuldigter festgenommen worden. Der 33-jährige Mann soll einen Mitarbeiter des Campingplatzes mit seinem Land Rover zunächst gezielt angefahren und anschließend liegend überrollt haben. Der Mitarbeiter soll versucht haben, den Mann am Verlassen des Campingplatzes zu hindern. Der alkoholisierte Beschuldigte gehört zu einer irischen Gruppe. Zwischen der Gruppe und Mitarbeitenden des Campingplatzes ist es in der Nacht vom 23. auf den 24. September zu Auseinandersetzungen gekommen. Dabei sollen sie sich gegenseitig mit einem Messer und einer Schusswaffe bedroht haben. Der Beschuldigte entfernte sich nach der Tat vom Ort des Geschehens, konnte jedoch wenig später durch die Polizei ermittelt und festgenommen werden. Er hatte eine Schussverletzung an der Brust. Der Gesundheitszustand des 43-jährigen Campingplatzmitarbeiter ist weiterhin kritisch. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Beschuldigte wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück u. a. wegen des Verdachts des versuchten Totschlags noch am Samstag einer Haftrichterin vorgeführt.  Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Foto © Lindwehr

Corona: Inzidenzwerte in der Region sinken weiter

Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz ist im Landkreis Emsland erneut gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) weist für das Emsland heute einen Wert von 35,3 aus. Gestern lag er noch bei 39,8. Dem Landkreis sind seit gestern zudem sechs Neuinfektionen gemeldet worden. Aktuell gelten 217 Menschen im Emsland als mit Covid-19 infiziert. In der Grafschaft Bentheim ist der Inzidenzwert ebenfalls leicht gesunken. Gestern lag er bei 47,9 – heute weist das RKI einen Wert von 47,1 für die Grafschaft aus. Seit gestern ist dem Landkreis kein weiterer Corona-Fall gemeldet worden. 126 Menschen in der Grafschaft gelten als mit Covid-19 infiziert. Der niedersachsenweite Wert der Hospitalisierung liegt am Dienstag bei 2,8. Diese Zahl gibt an, wie viele infizierte Personen je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage in einem Krankenhaus aufgenommen worden sind. Die Intensivbettenbelegung in Niedersachsen durch Corona-Patienten liegt mit Stand von heute bei 4,6%.

Eine Leichtverletzte bei Unfall in Nordhorn

Bei einem Unfall in Nordhorn ist am Montag eine Frau leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war die 27-Jährige mit ihrem Auto auf der Veldhausen Straße unterwegs. Als sie in den Kreuzungsbereich mit der Neuenhauser Straße einbog, übersah sie das Auto eines 39-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Die Frau wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

 

 

Lagerhalle in Dalum in Brand geraten

In Dalum ist am Montagabend eine Lagerhalle in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilt, brach das Feuer vermutlich im Bereich eines Verteilerkastens aus. In der Halle wurde überwiegend Schrott gelagert. Die Feuerwehr war mit zehn Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort, um das Feuer zu bekämpfen. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe ist bisher nicht bekannt.

Informationen zur Corona-Pandemie & zum Stream der ems-vechte-welle

Alle Meldungen und Beiträge rund um die Corona-Pandemie haben wir hier für euch zusammen gefasst.

Die Ausbreitung des Coronavirus wirkt sich auch auf unseren Sender aus. Um der Ausbreitung des Virus nach unseren Möglichkeiten entgegenzuwirken, haben auch wir Maßnahmen ergriffen. Derzeit werden keine Studiogäste eingeladen. Die Redaktion ist in den Studios in Lingen, Nordhorn und Werlte teils nur eingeschränkt zu erreichen.

Nichtsdestotrotz wollen wir euch weiter informieren und unterhalten. Unser tägliches Programm könnt ihr wie gewohnt empfangen. Auch hier über unsere Homepage wie auch über unsere Social-Media-Kanäle versorgen wir euch weiter mit Informationen.

Solltet ihr uns erreichen wollen, so ist auch das selbstverständlich weiter möglich. Ihr erreicht uns per Mail (info@emsvechtewelle.de), oder könnt uns über unsere Hotline (0591 – 915 46 24) eine Nachricht hinterlassen. Außerdem könnt ihr uns jederzeit auch auf Twitter, Facebook, Instagram oder via Fax (0591 – 916 54 99 oder 05921 – 80 99 99) erreichen.

 
Informationen zum Stream:

Der Button für unseren Online-Player befindet sich unter der Cookie-Warnung unten auf der Seite. Nach einigen Problemen in den letzten Monaten sollte jetzt alles wieder einwandfrei und überall laufen. Hier ist noch der direkte Stream-Link für die Benutzung eigener Player:
https://live.radio-aktiv.de/evw.mp3

Anfang April 2021 haben wir unseren früheren “alten” Stream abgeschaltet. Wenn Sie uns in Ihrer Lieblingsapp jetzt nicht mehr empfangen können, hören Sie bitte über unsere Homepage, radio.de oder Tunein und geben uns bitte Nachricht. Wir informieren dann die App-Betreiber, die unsere Änderung noch nicht mitbekommen haben.

Ein paar technische Informationen: Der Stream wird mit variabler Bitrate (~140 kbit/s) übertragen, also in nahezu hifideler Qualität. Zu hören gibt es das laufende Programm, was technisch bedingt über das Internet mit etwa 10 Sekunden Verspätung eintrifft.

.

Erster inklusiver Spielplatz in der Grafschaft Bentheim eröffnet

Solange sich Erwachsene nicht allzusehr einmischen, sind Kindern Geschlecht, Hautfarbe oder auch sozialer Hintergrund eines jeden Menschen – um es mal jetzt mal mit ihrer Sprache zu sagen – schnurzpiepegal. Und auch ob ein Kind mit oder ohne Behinderung geboren wurde, interessiert Kinder nicht, solange sie zusammen spielen können. Spielplätze können damit einen Ort gelebter Inklusion bieten. Deutschlandweit gibt leider nach wie vor nur sehr wenige dieser inklusiven Spielplätze. Am vergangenen Freitag ist aber einer hinzugekommen, und zwar in Bad Bentheim – deutschlandweit nun der 29.. Neben unserer Kollegin Carina Hohnholt waren natürlich auch jede Menge Kinder vor Ort, die den neuen Spielplatz auch gleich auf die Probe gestellt haben: