5,5 Kilogramm Kokain: mutmaßliche Drogenschmuggler wurden auf der A30 bei Bad Bentheim kontrolliert

In dem Auto von drei mutmaßlichen Drogenschmugglern wurden in der vergangenen Nacht auf der A30 bei Bad Bentheim rund 5,5 Kilogramm Kokain gefunden. Nach Angaben der Polizei wurde das Trio gegen 4:30 Uhr morgens auf dem Parkplatz Waldseite Süd an der deutsch-niederländischen Grenze kontrolliert. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten die Drogen mit einem Straßenverkaufswert von rund 400.000 Euro in einer Reisetasche. Die Täter im Alter von 24-, 36- und 48-Jahren wurden festgenommen und sitzen aktuell in Untersuchungshaft. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt. Die drei mutmaßlichen Drogenschmuggler wurden bereits heute Mittag einem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Der Richter erließ einen Haftbefehl gegen alle drei Männer. Gegen sie wird jetzt wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Foto © Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm