48-jähriger Mann nach mehreren Diebstählen und Körperverletzung in Lingen zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt

Ein 48-jähriger Insasse aus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Lingen ist vom Osnabrücker Landgericht unter anderem wegen schweren räuberischen Diebstahls und vorsätzlicher Körperverletzung zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Der Mann soll im Januar dieses Jahres in Lingen mit einem Stein die Scheibe eines Fahrzeuges eingeschlagen und eine Handtasche aus dem Fahrzeug gestohlen haben. Einen Mann, der die Tat beobachtet hatte, soll der 48-Jährige mit der Faust geschlagen haben. Während des Angriffs soll der Angeklagte ein Messer dabei gehabt haben. Außerdem soll der Mann für weitere Diebstähle und Einbrüche in den Tagen und Wochen vor dieser Tat verantwortlich gewesen sein. Neben der Haftstrafe muss der 48-Jährige rund 1.200 Euro aus dem zuvor erbeuteten Geld zurückzahlen.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm