3,3 Prozent: Nur leichter Anstieg der Arbeitslosenquote in der Region

Die Arbeitslosenquote in der Region ist im Juli nur noch leicht auf 3,3 Prozent gestiegen. Damit sind im Emsland und der Grafschaft Bentheim aktuell 8.906 Menschen arbeitslos gemeldet. Ein leichter Anstieg der Zahlen sei wegen der Urlaubs- und Sommerzeit saisonal bedingt, so Hans-Joachim Haming, Chef der Nordhorner Arbeitsagentur. Sie bewegen sich in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie allerdings auf einem hohen Niveau. Trotzdem scheine sich der regionale Arbeitsmarkt zu stabilisieren. Die Arbeitgeber meldeten im vergangenen Monat 770 neue Stellen an. Die Zahlen stiegen an, liegen aber weiterhin deutlich unter dem jahresüblichen Zahlen, so Haming. Viele Betriebe seien noch vorsichtig mit Neuanstellungen. Er rechne damit, dass die Personalnachfrage nach der Ferienzeit wieder anzieht, wenn es keine erneute Lockdown-Situation gibt.

 

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm