25 Jahre Grafschafter Sparkassenstiftung

„Der Urbrecker“ mitten in Wietmarschen, der „Kuhlkerl“ am Fuße der Burg Bad Bentheim oder der „Blaufärber“ in Schüttorf – diese in Bronze gegossenen Figuren in der Grafschaft Bentheim haben eine Gemeinsamkeit: Sie sind auf Initiative der Grafschafter Sparkassenstiftung entstanden. Seit 1995 hat die Stiftung viele unterschiedliche Projekte in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Kunst, Kultur sowie Natur- und Umweltschutz gefördert. Heute blickt die Fördereinrichtung auf ihre 25-jähriges Jubiläum zurück. Heiko Alfers berichtet.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm