Drittligist SV Meppen gewinnt Testspiel gegen Bundesligaaufsteiger Schalke 04

Drittligisten SV Meppen hat am Nachmittag sein Testspiel gegen Bundesligaaufsteiger FC Schalke 04 gewonnen. Das Team von Trainer Stefan Krämer entschied die Partie im Schalker Parkstadion mit 3:1 für sich. Die Königsblauen waren in der 33. Minute zunächst durch Dominik Drexler in Führung gegangen. Wenig später trafen Marvin Pourié und Luka Tankulic für den SVM. David Blacha erhöte in der zweiten Halbzeit zum 3:1. Meppen hatte im Zuge der Saisonvorbereitung auf die kommende Spielzeit in der dritten Liga vor Kurzem bereits ein Testspiel gegen Schalke ll absolviert und dieses mit 0:1 verloren.

Symbolbild

Feuerwehreinsatz auf Gelände der Meyer Werft – Zwei Brände an Bord von Schiff

Auf dem Gelände der Papenburger Meyer Werft hat es am Vormittag gebrannt. Wie die Polizei mitteilt, ist es auf einem im Bau befindlichen Schiff zu gleich zwei Bränden mit starker Rauchentwicklung gekommen. Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes erlitt eine Rauchgasvergiftung. In einem Abstellraum an Bord war eine Mülltonne in Brand geraten. Auch in einer gegenüberliegenden Kabine brach ein Feuer aus. Die Werksfeuerwehr und die Feuerwehr Papenburg konnten die Brände rasch löschen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf etwa 60.000 Euro. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Ölspur auf der Straße: Auto prallt in Lengerich gegen Baum

Ein Autofahrer ist gestern Abend in Lengerich mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der 19-Jährige auf der Lingener Straße unterwegs. Aufgrund einer Ölspur auf der Straße verlor er die Kontrolle über sein Auto und kam von der Fahrbahn ab. Der junge Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 5.000 Euro.

Kaffeemaschine in Haren in Brand geraten – Sachschaden von 40.000 Euro

In Haren ist gestern Nachmittag eine Kaffeemaschine in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, es entstand aber ein Sachschaden von rund 40.000 Euro. Wie die Polizei mitteilt, griff das Feuer auf die Küche des Wohnhauses an der Carl-Orff-Straße über. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 25 Personen im Einsatz.

Auto landet kopfüber in Graben: 20-jähriger bei Unfall in Bad Bentheim leicht verletzt

Ein 20-jähriger Autofahrer ist gestern in Bad Bentheim von der Straße abgekommen und leicht verletzt worden. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann mit nicht angepasster Geschwindigkeit von der Baumwollstraße in die Straße Igelweust abbiegen wollte. Sein Fahrzeug kam von der Straße ab und blieb kopfüber in einem Graben liegen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Zwei Verletzte und Schaden von 20.500 Euro bei Unfall in Wielen

Zwei Menschen sind gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße in Wielen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei überquerte ein 36-jähriger Autofahrer die Kreisstraße vom Hooge Weg kommend in Richtung Dorfstraße. Dabei soll er das in Richtung Wilsum fahrende Auto eines 60-Jährigen übersehen haben. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Unmittelbar danach prallte das Auto eines 77-Jährigen gegen die verunfallten Fahrzeuge. Dessen 73-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der 36-jährige Autofahrer erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 20.500 Euro.

Feuer zerstört Dachstuhl einer Garage in Neubörger

In Neubörger hat gestern Abend ein Feuer den Dachstuhl einer Garage zerstört. Verletzt wurde dabei niemand. Wie die Feuerwehr mitteilt, brannte der Dachstuhl der Doppelgarage an der Ringstraße beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in vollem Ausmaß. Die Flammen drohten auf das Wohnhaus überzugreifen. Die Feuerwehr Kluse und die nachgeforderte Wehr aus Dörpen konnten das jedoch verhindern. Neben dem Dachstuhl der Garage wurde auch ein Kaminholzunterstand von den Flammen zerstört. Anwohner hatten zunächst noch versucht, den Holzverschlag mit einem Schlauch zu löschen. Die Polizei geht davon aus, dass bei Abflämmarbeiten im Garten zunächst der Holzverschlag in Brand geriet und sich die Flammen von dort auf das Garagendach ausbreiteten. Es entstand ein Schaden von etwa 30.000 Euro.

Bild © Samtgemeinde Dörpen/Feuerwehr

Programm