St. Johannes-Kirche in Bad Bentheim setzt als erste Kirche in der Grafschaft auf 2G-Regel

In der St. Johannes-Kirche in Bad Bentheim gilt seit Samstag die 2G-Regel. Das berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung. Ausschließlich vollständig Geimpfte oder Genesene dürfen demnach an den Messen teilnehmen. Entschlossen habe sich die katholische Pfarreiengemeinschaft Obergrafschaft zu der Maßnahme aufgrund der anstehenden kalten Jahreszeit. In der Grafschaft Bentheim sei es dem Bericht zufolge nun die erste Kirche, die auf die 2G-Regel setze. Dabei soll es sich zunächst noch um eine vierwöchige Testphase handeln.

Unfall auf A31 bei Anschlussstelle Haren – 31-Jähriger wird leicht verletzt

Auf der A31 bei Haren ist gestern Abend bei einem Verkehrsunfall ein 31-jähriger Mann leicht verletzt worden. Er war als Beifahrer gemeinsam mit einer Frau in einem PKW in Richtung Bottrop unterwegs. Kurz hinter der Anschlussstelle Haren setzte die 35-jährige Fahrerin zum Überholen eines LKW an. Hierbei übersah sie ein Auto, welches sich mit hoher Geschwindigkeit auf dem Überholstreifen von hinten näherte. Daraufhin versuchte sie zurück auf den Hauptfahrstreifen zu wechseln und touchierte dabei den Auflieger des LKW. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der PKW prallte schließlich gegen die Mittelschutzplanke und fing Feuer. Die Fahrerin und der Beifahrer konnten sich rechtzeitig aus dem Fahrzeug befreien. Der Mann erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Brand wurde durch die Feuerwehren aus Haren und Rütenbrock gelöscht. Aufgrund der Reinigungs- und Bergungsarbeiten war die A31 zwischen der Anschlussstelle Haren und Wesuwe für zwei Stunden voll gesperrt. Der Gesamtschaden wird noch ermittelt.

Aktuelle Corona-Zahlen: Inzidenz im Emsland deutlich gestiegen

In der Grafschaft Bentheim ist die 7-Tagesinzidenz wieder gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute einen Wert von 59,5. Zum Vergleich: Gestern noch wurde eine Inzidenz von 53,7 angegeben. Die Zahl der Neuinfizierten gibt der Landkreis heute mit 20 an. Insgesamt sind akut 141 Menschen in der Grafschaft mit dem Corona-Virus infiziert. Im Emsland ist der Wert der 7-Tagesinzidenz deutlich gestiegen. Das RKI meldet eine Inzidenz von 121,9. Gestern noch lag der Wert bei 93,0. Weitere Angaben zum Infektionsgeschehen werden durch den Landkreis wieder am Montag veröffentlicht. Der Wert der Hospitalisierung liegt in Niedersachsen heute bei 2,3. Dieser Wert gibt an, wie viele infizierte Personen je 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage in einem Krankenhaus aufgenommen worden sind. Die niedersachsenweite Intensivbettenbelegung durch Covid-19-Patienten liegt heute bei 3,5 %.

Versuchter Einbruch in Wohnhaus in Papenburg – Polizei sucht Zeugen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben Unbekannte in Papenburg versucht in ein Wohnhaus einzubrechen. Die Tat ereignete sich zwischen 0.30 Uhr und 1 Uhr in der Landsbergstraße. Dort versuchten sie die Tür eines Wohnhauses gewaltsam aufzubrechen, was ihnen jedoch misslung. Daraufhin ließen sie von ihrem Vorhaben ab und entkamen unerkannt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Unfall zwischen zwei Radfahrerinnen in Haselünne

In Haselünne ist es zwischen zwei Radfahrerinnen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde eine 46-Jährige schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich auf der Andruper Straße. Eine 15-Jährige war dort mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg stadtauswärts unterwegs, als sie mit der 46-jährigen Radfahrerin kollidierte. Bei dem Zusammenstoß wurde die Frau schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Betrunkener überfährt mit PKW in Nordhorn Kreisverkehr

In Nordhorn sorgte ein betrunkener Autofahrer für einen Verkehrsunfall. Der 47-Jährige war gestern Abend mit seinem PKW auf dem Postdamm unterwegs, als er in Höhe der Euregiostraße einen Kreisverkehr überfuhr. Dabei kollidierte er mit einer darauf befindlichen Betonfigur. Der Mann blieb unverletzt. Ein entsprechender Test ergab einen Wert von 1,99 Promille. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall auf B402 in Meppen

In Meppen sind gestern Abend bei einem Verkehrsunfall vier Menschen leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich auf der B402, als der 19-jährige Fahrer des PKWs aus ungeklärter Ursache auf einen abgesperrten linken Fahrstreifen fuhr. Dabei geriet er auf einen Schotterhaufen. Das Auto überschlug sich daraufhin mehrmals und fing Feuer. Die vier Insassen im Alter zwischen 19 und 20 Jahren konnten sich rechtzeitig aus dem PKW retten und wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf etwa 40.000 Euro beziffert.

Symbolfoto © Lindwehr