Julia Klöckner besucht Emsland Group in Emlichheim

In Emlichheim gibt es ein Unternehmen, das auf Basis pflanzlicher Rohstoffe innovative Produkte für die weiterverarbeitende Industrie herstellt. Außerdem ist es mit mehr als 1.300 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber der Region: Die Emsland Group. Im Mittelpunkt des Unternehmens stehen Kartoffeln und Erbsen. Nach der Verarbeitung der Kartoffeln in Emlichheim landen die Produkte in Süßwaren, Backwaren, Snacks, Klebstoffen, Tierfutter und vielen anderen Produkten. Am Montagabend hat die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, das Unternehmen besucht und Dinge über die Kartoffel erfahren, die sie vorher noch nicht wusste.

Schüttorfer sucht Stammzellenspender

Bernhard Dove aus Schüttorf erhielt vor einigen Wochen die Diagnose „Blutkrebs“. Seine einzige Überlebenschance: eine Stammzellenspende. Und dafür tut seine Tochter Karina alles – und viele weitere Menschen aus der Region unterstützen sie dabei. Was bisher passiert ist und wie auch ihr dem 69-jährigen Familienvater helfen könnt, erfahrt bei uns. EVW-Reporterin Carina Hohnholt hat mit seiner Tochter gesprochen und sie als erstes gefragt, seit wann sie jetzt schon auf der Suche nach einem passenden Spender bzw. einer passenden Spenderin sind.

Download Podcast

Online-Registrierungsaktion erfolgt unter: www.dkms.de/mein-papa-bernhard

Kinderbuchtipp zum Julius Club: Jutta Nymphius “Oben ohne” und Martina Wildner “Der Himmel über dem Platz”

Noch bis zum 9. September haben Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahren die Chance, Mitglied im Juliusclub zu werden. Im Flyer dazu heißt es: „Als Juliusclub-Mitglied hast du die Chance, neue und spannende Bücher zu entdecken. Ganz gleich, was du gerne liest, im Juliusclub findet du den Lesestoff, der dich zum Lachen, Gruseln, Nachdenken oder Mitfiebern bringt.“. Mitglied kann man in allen teilnehmenden Bibliotheken in Niedersachsen werden, z.B. auch in der Stadtbibliothek Nordhorn. Birgit Schwenkenberg ist dort die Ansprechpartnerin und sie stellt uns heute wieder zwei Bücher von der Vorschlagsliste des Juliusclubs vor. 

Zwei Verletzte und 20.000 Euro Schaden bei Unfall in Neuenhaus

Bei einem Unfall in Neuenhaus sind gestern Nachmittag ein 19-jähriger Mann und eine 37-jährige Frau verletzt worden. Der junge Mann war mit seinem Auto auf der Bimolter Straße in Richtung Veldhausen unterwegs. Dabei geriet er in einer Kurve in den Gegenverkehr. Er prallte mit seinem Fahrzeug in das Auto der 37-Jährigen. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 19-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 20.000 Euro.

60 Liter Kraftstoff aus Bagger in Surwold gestohlen

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende 60 Liter Dieselkraftstoff aus einem Bagger in Surwold gestohlen. Das Baufahrzeug war auf einem Firmengelände an der Industriestraße abgestellt. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamten zu melden.

Autofahrerin versucht Reh auszuweichen und wird schwer verletzt

Eine 21-jährige Autofahrerin ist gestern bei einem Unfall auf der Langener Straße in Bawinkel schwer verletzt worden. Die Frau war mit ihrem Fahrzeug gegen 6:30 Uhr in Richtung Langen unterwegs, als plötzlich ein Reh die Straße überquerte. Die 21-Jährige versuchte dem Tier auszuweichen und verlor dabei die Kontrolle über das Auto. Das Fahrzeug kam von der Straße ab und blieb auf der Seite liegen. Die Fahrerin wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.100 Euro.

Corona: Inzidenzwert in der Grafschaft Bentheim wieder leicht gestiegen

Der Wert der Sieben-Tagesinzidenz ist im Landkreis Grafschaft Bentheim wieder leicht angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) weist für das Kreisgebiet heute einen Inzidenzwert von 36,5 (Vortag: 35,7) aus. Seit gestern sind vier Corona-Neuinfektionen in der Grafschaft bestätigt worden. Die Anzahl der aktuellen Covid-19-Fälle liegt heute bei 81.

64-Jähriger wegen gefährlicher Körperverletzung in Nordhorn vor Gericht

Wegen gefährlicher Körperverletzung in Nordhorn muss sich ein 64-jähriger Angeklagter heute vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Die Tat soll sich im Dezember 2020 in einem Nordhorner Wohnstift auf einer Pflegestation ereignet haben. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, mit einer Fußstütze eines Krankenfahrstuhls auf eine 90-jährige, schwer an Demenz erkrankte Frau eingeschlagen zu haben. Diese soll Prellungen sowie eine blutige Unterlippe davongetragen haben. Zum Tatzeitpunkt soll der Angeklagte schuldunfähig gewesen sein.

Wetter: Vorhersage Dienstag 17. August 2021

Der Dienstag startet mit dichten Wolken und einzelnen Schauern, die von der Nordsee über uns hinweg ziehen. Tagsüber ziehen weiter Schauer, teils auch Gewitter durch. Der anfangs noch stürmische Wind lässt zum Nachmittag mehr und mehr nach und kommt weiterhin aus meist nordwestlichen Richtungen. Die Höchstwerte erreichen 17 bis 19 Grad.

Am Mittwoch werden zumindest die 20 Grad wieder erreicht, aber ohne Schauer kommt wir auch hier nicht aus. Am Donnerstag & Freitag bleibt es bei Schauerwetter und Sonne im Wechsel und Werten um 20 Grad. Am Wochenende deutet sich ein neues Hoch an mit sommerlichen Temperaturen. In der kommenden Woche übernehmen aber wieder die Tiefs mit neuem Herbstfeeling.

Programm