Stadt Lingen informiert zur Kommunalwahl: Ab 16. August Briefwahl möglich

Wie die Stadt Lingen mitteilt, werden rund fünf Wochen vor den Kommunalwahlen am 12. September die Benachrichtigungen per Post verschickt. Weiter heißt es in der Pressemitteilung, dass die Briefwahl bereits ab kommenden Montag (16. August) möglich sei. Die Unterlagen können dann im Wahlbüro der Stadt oder online unter www.lingen.de beantragt werden. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass die Unterlagen für die Briefwahl zur Bundestagswahl voraussichtlich zwei Wochen später ebenfalls erhältlich sein. Um Sitze für den Lingener Stadtrat bewerben sich insgesamt 383 Kandidatinnen und Kandidaten in den jeweiligen Ortsräten. Laut Lingens Erster Stadtrat und Stadtverwalter Stafan Altmeppen, würden dieses Mal 25 Bewerberinnen und Bewerber mehr zur Wahl stehen. Weiter appelliert er an die Bürgerinnen und Bürger, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Bargeldschmuggel: Bundespolizei in Bad Bentheim entdeckt rund 15.000 Euro

Die Bundespolizei hat im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung in Bad Bentheim fast 15.000 Euro entdeckt. Ein 33-Jähriger steht nun im Verdacht der Geldwäsche. Der Mann ist mit einem Zug aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Die Beamten kontrollierten ihn daraufhin im Bahnhof Bad Bentheim. Auf die Frage nach mitgeführten Waffen, Betäubungsmitteln oder einen meldepflichtigen Geldbetrag von 10.000 Euro oder mehr, zog der Mann mehrere Geldbündel aus seiner Tasche. Insgesamt befand sich in seinem Rucksack eine Gesamtsumme von fast 15.000 Euro. Allerdings konnte er den Beamten nicht glaubhaft erklären woher das Geld stammt. Gegen ihn wurde nun ein Strafverfahren wegen Verdachts der Geldwäsche eingeleitet. Die Bundespolizei stellte das Geld sicher. Die weiteren Ermittlungen zur Herkunft und Verwendungszweck des Geldes hat das zuständige Zollfahnungsamt in Essen übernommen.

19-Jähriger soll 38 Kilogramm Haschisch über die Grenze geschmuggelt haben

Vor dem Nordhorner Amtsgericht muss sich heute ein 19-jähriger Mann aus Schweden wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Der 19-Jährige soll im Dezember 2019 unter anderem 38 Kilogramm Haschisch aus den Niederlanden nach Deutschland geschmuggelt haben. Außerdem hatte er Cannabis Kekse, Marihuana und andere Drogen in geringer Menge dabei. Das Gericht geht davon aus, dass der Angeklagte, der bisher weder in Deutschland, noch in Schweden strafrechtlich in Erscheinung getreten ist, die Tat vor Gericht gesteht.

Wetter: Vorhersage für Dienstag

Der Dienstag startet teils locker bewölkt, teils dicht bewölkt. Im Verlauf des Vormittags und ab der Mittagszeit bilden sich teils wieder kräftige Schauer, teils auch Gewitter. Die Höchstwerte erreichen bis zu 21 Grad, dazu weht vor allem in Schauernähe ein lebhafter Südwestwind.

Der Mittwoch zeigt sich meist stärker bewölkt, aber zunehmend trocken bei bis zu 23 Grad.
Am Donnerstag mehr Sonne, am Abend lokal Gewitter möglich bei bis zu 25 Grad.
Auch am Freitag meist freundlich, nur lokal Gewittergefahr bei bis zu 24 Grad.

Programm