Radlader in Papenburg gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zu gestern in Papenburg einen Radlader der Marke Volvo gestohlen. Das Fahrzeug war in einem Baustellenbereich auf ein Parkplatz an der B70 in Höhe Aschendorf abgestellt. Die Polizei geht davon aus, dass der Radlader mit einem Standardschlüssel geöffnet und gestartet wurde. Die Beamten bitten um Hinweise.

Einbrecher stehlen in Freren denkmalgeschützte Gegenstände

Einbrecher haben in Freren mehrere denkmalgeschützte Gegenstände gestohlen. Zwischen Dienstag und Mittwoch verschafften sich die Unbekannten Zutritt zu einem sich im Umbau befindlichen Gebäude in der Goldstraße. Nachdem die Täter die Hintertür aufgehebelt hatten, entwendeten sie mehrere Türblätter und -zargen sowie einen Kamineinsatz aus Stahl. Die Polizei sucht Zeugen.

Falsche Polizeibeamte in Meppen und Haselünne aktiv

Bei der Polizei in Meppen sind seit gestern mehrere Hinweise auf Anrufe von falschen Polizeibeamten eingegangen. Die unbekannten Täter sollen sich als Polizisten ausgegeben haben, die vermeintlich einen Raubüberfall aufgeklärt haben. Dabei sollen sie Hinweise darauf erlangt haben, dass auch die Angerufenen Opfer einer Straftat werden sollten. Allein gestern wurden 37 Fälle dieser Art in Meppen und teilweise in Haselünne angezeigt. Auch heute gingen vereinzelt entsprechende Meldungen bei der Polizei ein. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang darum, insbesondere ältere Mitmenschen vor Betrugsmaschen dieser Art zu warnen.

187.000 Euro für digitale Medien an zwei Meppener Schulen übergeben

522 Millionen Euro hat der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne im „Digitalpakt Schule“ zu verteilen. Die Schulen in Trägerschaft der Stadt Meppen erhalten davon rund eine Million, und gestern sind die ersten Fördergelder in der Emsstadt eingetroffen. Kultusminister Tonne ist persönlich vorbeigekommen, um sie den beiden Oberschulen zu überreichen. Außerdem hat er sich dabei auch ins Goldene Buch der Stadt eingetragen. Ems-Vechte-Welle-Reporterin Christiane Adam war dabei.

Download Podcast

Frau in Nordhorn von zwei Unbekannten überfallen

In Nordhorn ist in der vergangenen Nacht eine Fußgängerin überfallen worden. Gegen 2 Uhr näherten sich der Frau auf dem Fußweg zwischen der Porschestraße und dem Hoher Weg zwei dunkel gekleidete Personen. Sie verlangten von der Frau, ihnen ihr Geld zu geben. Das Opfer setzte sich verbal zur Wehr. Daraufhin zogen die Täter an der Jacke der Frau und konnten das Kleidungsstück so schließlich entwenden. Die Unbekannten flüchteten mit einem Fahrrad. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Nachbarschaftsstreit über Gelbe Säcke eskaliert

In Meppen ist gestern ein Streit über die Positionierung von Gelben Säcken eskaliert. Bei dem Nachbarschaftsstreit im Weidenweg stieß einer der Beteiligten einen anderen Anwohner zu Boden. Dieser verletzte sich an der Hand. Der zu Boden gestoßene Mann schlug seinem Nachbarn anschließend mit der Faust ins Gesicht. Die Ehefrau eines der Beteiligten wurde bei der Auseinandersetzung ebenfalls zu Boden gestoßen. Sie zog sich dabei eine Verletzung am Kopf zu. Die Polizei hat mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Nordhorn feiert Musiksommer auf der Insel

Am 16. Juli beginnen in Niedersachsen die Sommerferien. Viele Sonnenhungrige planen trotz Corona ihren Urlaub auf einer Insel. Aber auch da sind die Kapazitäten begrenzt und das Infektionsrisiko ist nicht immer überschaubar. Wie wäre es stattdessen mit Urlaub auf einer Musikinsel? Zumindest für ein paar Stunden? Heiko Alfers erklärt, worum es bei dieser ominösen Umschreibung geht:

Download Podcast

Für die Reservierung der Tickets:
per eMail: kulturreferat@nordhorn.de
per Post: Kulturreferat Stadt Nordhorn, Bahnhofstr. 24, 48529 Nordhorn
(Bei der Reservierung die Kontaktdaten aller Begleiter angeben)

Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren: www.nordhorn.de/musiksommer

Kampagne des SoVD: “Wie groß ist dein Armutsschatten?”

„Wie groß ist dein Armutsschatten?“ – Das ist der Titel einer landesweiten Kampagne, mit der der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen ab Ende März auf die Straßen gehen wollte. Die Corona-Krise machte dem SoVD jedoch zunächst einen Strich durch die Rechnung. Nun gibt es die Kampagne, mit der man die Bekämpfung von Armut ins Visier nehmen wollte, doch. Online. Mehr dazu im Gespräch zwischen Nils Heidemann und Wiebke Pollmann.

Download Podcast

Mehr Informationen zu der Kampagne findet ihr unter www.armutsschatten.de oder auf der Facebook-Seite des SoVD Emsland.

Foto: Screenshot von der Website der Kampagne

Ehemaliger SVM-Profi Marcel Gebers spielt künftig beim SV Union Lohne

Marcel Gebers, ehemaliger Profi-Fußballer des SV Meppen, spielt künftig beim Landesligisten SV Union Lohne. Wie die „Grafschafter Nachrichten“ schreiben, sei der Verein auch mit zwei weiteren erfahrenen Innenverteidigern im Gespräch. Nach einer Knie-OP müsse der 34-jährige Gebers nun erst mal wieder fit werden. Anschließend sei er für die Position in der Abwehrzentrale eingeplant. Der Defensivspieler hat in seiner Karriere 93 Drittligaspiele absolviert. Er spielte nach Stationen in Zwickau, Offenbach, Kiel und Lübeck zuletzt vier Jahre für den SV Meppen.