18-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto in Andervenne

Bei einem Unfall in Andervenne ist am Sonntag eine Frau leicht verletzt worden. Sie war auf der Landstraße 60 in Richtung Lengerich unterwegs, als sie aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Auto verlor. Der Wagen der 18-Jährigen kam von der Fahrbahn ab, prallte in die Berne und blieb auf der Seite liegen. Passanten holten die junge Frau aus ihrem Auto. Sie wurde leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Autofahrerin und Pferd bei Unfall in Ringe verletzt

Bei einem Unfall am Nachmittag in Ringe sind eine Autofahrerin und ein Pferd verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wollte ein Auto auf den Rastplatz „Holleberger Moor“ abbiegen, ein nachfolgender Transporter mit Pferdeanhänger bremste daraufhin ab. Das bemerkte eine 73-jährige Autofahrerin offenbar zu spät und fuhr auf den Pferdeanhänger auf. Der Anhänger wurde in den Seitenraum geschleudert. Die 73-Jährige und ein Pferd wurden verletzt und mussten medizinisch versorgt werden.

SV Meppen unterliegt Ingolstadt mit 0:2

Der SV Meppen hat sein Heimspiel am 36. Spieltag der dritten Liga gegen den FC Ingolstadt mit 0:2 verloren. Stefan Kutschke brachte die Gäste in der 17. Spielminute in Führung. In der Nachspielzeit sorgte Dennis Eckert Ayensa für die Entscheidung. Insgesamt war der Sieg des FCI etwas glücklich, da auch Meppen einige Chancen hatte – vor allem in der Schlussphase spielte nur der SVM. Meppen ist nach der Niederlage Tabellenneunter und hat nur noch theoretische Chancen auf Platz fünf und die Qualifikation für den DFB-Pokal. Am kommenden Mittwoch trifft das Team von Christian Neidhart auf Abstiegskandidat Preußen Münster.

Ehepaar in Nordhorn überfallen

In Nordhorn ist am Samstagabend ein Ehepaar überfallen worden. Nach Angaben der Polizei wurde das ältere Paar zunächst auf ihrem Hof im Melleschweg von zwei Männern angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Nachdem sich die Männer augenscheinlich vom Grundstück entfernten, ging das Ehepaar zurück ins Haus. Dort bemerkte die Ehefrau einen Mann im Schlafzimmer, der Schränke durchwühlte und ein Portemonnaie an sich genommen hatte. Als die Frau ihm das Portemonnaie wegnehmen wollte, schubste er sie zur Seite und flüchtete aus dem Haus in einen blauen VW Passat, der von einer zweiten Person gefahren wurde. Die Frau blieb unverletzt. Die Unbekannten konnten eine Geldbörse und Schmuck als Beute mitnehmen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Symbolbild (c) Bundespolizei

16-Jährige bei Unfall in Aschendorf schwer verletzt

In der Nacht zu Sonntag ist eine 16-Jährige bei einem Unfall in Aschendorf schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 31-Jähriger mit seinem Auto auf der Rheder Straße in Richtung Rhede, als er in einer lang gezogenen Kurve aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dabei stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Roller zusammen. Die 16-jährige Beifahrerin des Rollerfahrers zog sich schwer Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 16-jährige Rollerfahrer sowie der Autofahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Polizistin in Dörpen angegriffen und verletzt

In Dörpen ist am Samstagabend eine Polizeibeamtin angegriffen und verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, wurde eine Streife zu einem Einsatz an der Langen Straße gerufen. Dort trafen die Polizisten auf eine alkoholisierte Personengruppe. Im Laufe des Einsatzes wurde die Gruppe gegenüber den Beamten immer aggressiver. Als eine Beamtin einen alkoholisierten 26-Jährigen daran hindern wollte, in ein Auto zu steigen, schlug er ihr mit der Faust ins Gesicht. Die 28-Jährige wurde verletzt und war nicht mehr dienstfähig. Der Angreifer wurde in Gewahrsam genommen.