Schwertransport erreicht Dörpen: Erster Tank im Industriehafen angekommen

Der erste Gastank des in Sögel verunglückten Schwertransportes hat den Industriehafen in Dörpen gestern erreicht. Wie der NDR meldet, habe der Tieflader mit dem etwa 240 Tonnen schweren Tank die etwa 30 Kilometer lange Strecke ohne Probleme hinter sich gebracht. Entlang der Strecke mussten mehrfach Bäume beschnitten und ein Straßenschild entfernt werden. Vor zwei Wochen war bei dem Transport einer von zwei Kohlendioxidbehältern in Sögel auf einen Acker gestürzt. Der Schwertransport musste pausieren. Der inzwischen geborgene Behälter steht aktuell noch in Sögel. Er soll am 29. März nach Dörpen transportiert werden.

Landwirte blockieren Zentrallager von Lebensmitteldiscounter in Lingen

Zahlreiche Landwirte haben gestern Abend begonnen, die Zufahrt zum Zentrallager von Aldi-Nord in Lingen zu blockieren. Wie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ berichtet, seien die Landwirte ab etwa 20 Uhr mit mehreren Traktoren aufgefahren. Dabei hätten sie die Straße Am Seitenkanal im Ortsteil Darme blockiert. Die Polizei habe die Einfahrt zum Zentrallager gesperrt. Die Landwirte konnten nicht auf das Gelände fahren. Die Aktion fand an allen Zentrallagern des Lebensmitteldiscounters in Niedersachsen statt. Anlass war dem Artikel zufolge der Milchpreis.

Programm