Alec Smit wechselt von HSG Nordhorn Lingen zu Sønderjyske Håndbold in Dänemark

Der niederländische Handballer Alec Smit wechselt mit sofortiger Wirkung von der HSG Nordhorn-Lingen zum dänischen Erstligisten Sønderjyske Håndbold. Wegen einer Kreuzbandverletzung eines Außenspielers des dänischen Teams, kam die Anfrage sehr plötzlich, so die HSG in einer Pressemitteilung.  Der 20-jährige Smit könne dort seinem Wunschstudiengang „Marketing Management“ nachgehen. Daher reagieren die Verantwortlichen der HSG mit Verständnis auf den Wechsel und stimmten einer Auflösung des bis Saisonende laufenden Vertrags zu. Smit selbst sieht den Wechsel mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Die Entscheidung sei nicht leicht gefallen, aber er wolle diese seltene Chance nutzen, um sich sowohl sportlich, als auch menschlich weiterzuentwickeln.

(Symbolbild)

Wochenserie: Weihnachtsbäume Teil 1

 In dieser Woche haben wir wieder eine Wochenserie für euch. Es geht um Weihnachtsbäume. Wir sind nämlich der Frage nachgegangen, wo die Weihnachtsbäume eigentlich herkommen und wie sie angebaut werden. Dabei sind wir auf eine Familie in Isterberg gestoßen, die jedes Jahr rund 20.000 Jungpflanzen anbaut. Ems-Vechte-Welle Reporter Heiko Alfers stellt die Familie im ersten Teil der Wochenserie vor.

 

Fahrrad an den Kopf geworfen: Polizei sucht Zeugen nach Auseinandersetzung auf Parkplatz in Meppen

Nach einer Auseinandersetzung auf dem Kaufpland-Parkplatz in Meppen, sucht die Polizei nach Zeugen. Bereits am vergangenen Donnerstag zwischen 19 Uhr und 19:45 Uhr gerieten zwei Männer auf dem Parkplatz aneinander. Einer der Männer bedrohte den anderen mit einem Messer, der daraufhin der Person mit dem Messer ein Fahrrad entgegenwarf. Dabei wurde der Mann am Kopf getroffen und leicht verletzt. Zeugen, die diese Auseinandersetzung beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Markus Hardt neuer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Lingen

Markus Hardt ist neuer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Lingen. Der 47-jährige Jurist war zuvor am Landgericht Osnabrück Vorsitzender einer kleinen Strafkammer und einer Kammer für Handelssachen. Nach juristischem Studium in Münster, wurde er im Jahr 2000 zum Richter im Bezirk des Oberlandesgerichts Oldenburg ernannt. Es folgten Stationen u.a. bei der Staatsanwaltschaft Osnabrück und dem Bundesjustizministerium in Berlin. Von 2004 bis 2015 war er bereits am Amtsgericht Lingen tätig. Dort ist er nun insbesondere für Verfahren in allgemeinen Zivil-, Familien- und Nachlasssachen zuständig.

Foto: (c) Amtsgericht Lingen

Radfahrerin bei Unfall in Nordhorn verletzt

Bereits am Freitagnachmittag ist eine Radfahrerin in Nordhorn bei einem Unfall verletzt worden. Die Frau war auf der Rawestraße unterwegs und wollte gegen 16 Uhr nach links in die Lingener Straße abbiegen. Sie stieß mit einem anderen Radfahrer zusammen, der den Radweg in Richtung Innenstadt befuhr. Die Frau verletzte sich. Nach Angaben falscher Personalien entfernte sich der Radfahrer von der Unfallstelle. Er war circa 25 – 30 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß und hatte kurzes, rötliches Haar. Außerdem trug er einen Dreitagebart und wirkte eher ungepflegt. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Radfahrer geben können, sich zu melden.

“Klimaschutzwald 2.0” gestartet

Mit einer Pflanzaktion ist am Samstag das Projekt „Klimaschutzwald 2.0“ in Niederlangen gestartet. Bei der Auftaktveranstaltung vom Landkreis Emsland und der Naturschutzstiftung setzte die katholische Landjugendbewegung des Bistums Osnabrück rund 1.300 Sträucher und Bäume auf einer rund ein Hektar großen Fläche ein. Ziel ist es für jeden emsländischen Neubürger einen Baum zu pflanzen. 2018 waren das nach Landkreisangaben rund 20.000.

Foto © Landkreis Emsland

Weitere Fälle von Sachbeschädigung in Surwold

In den vergangenen fünf Wochen ist es erneut zu Sachbeschädigungen am Rathaus in Surwold gekommen. Nach Polizeiangaben gab es dort drei Fälle von Vandalismus, drei weitere Fälle gab es an der Bushaltestelle am Pastorenweg. Seit April zählt die Polizei damit insgesamt 21 Sachbeschädigungen an öffentlichen Gebäuden in Surwold. Auch eine im Oktober veranlasste Öffentlichkeitsfahndung gab bisher keine Erkenntnisse zum Täter.

Olaf Sundermeyer spricht über politischen Rechtsruck in Deutschland

Der Journalist Olaf Sundermeyer tritt gelegentlich in TV-Shows als Experte in Erscheinung, wenn es z.B. um politischen Extremismus geht. 2018 hat er das Buch “Die Rache des alten Mannes” über den AfD-Fraktionsvorsitzenden Alexander Gauland auf den Markt gebracht und dafür viel Zeit mit ihm verbracht. Vergangene Woche war Sundermeyer in Nordhorn zu Gast. Dort hat sich unser Kollege Fabian Reifenrath mit ihm getroffen.