Termine

19.08.2017

Dörpen: Krach am Bach

Die Band "The Tuesbrassers" aus Oldenburg bringt seit über 10 Jahren spritzigen Funk und Soul mit einer Prise Jazz authentisch auf die Bühne. Handgemacht und "Live", damit haben die spielfreudigen Tuesbrassers bisher noch jedes Publikum auf ihre Seite bringen können.

Die 11-köpfige Formation präsentiert sich mit einem eindrucksvollen Bläsersatz aus Trompete, Posaune, Alt- und Tenorsaxophon. Hinzu kommen zwei ausdruckstarke Sängerinnen: Jutta Gürtler und Norma Braun.

Zusammen mit der amtlichen Groove-Abteilung wird daraus ein einzigartiges Programm von Soul-Klassikern bis zu aktuellen Funk-Arrangements. Mitreißende Musik, die direkt in die Beine geht.

Wo: Freigelände am Heimthaus

Wann: 19:30 Uhr

Eintritt: Frei

19.08.2017

Meppen: "Flashdance"

Pittsburgh, Pennsylvania – eine Stahlarbeitergegend. Die junge Alex Owens arbeitet tagsüber in einem Stahlwerk um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Nachts aber geht sie ihrer großen Leidenschaft nach, sie tanzt. Zunächst nur in Harry’s Bar, aber sie träumt davon eine richtige Ballerina zu werden. Um das zu erreichen, müsste sie den Mut aufbringen die Aufnahmeprüfung an der Ballettakademie zu machen. Ihre Freundinnen Tess, Kiki und Gloria halten sie für sehr talentiert, aber Alex selbst zweifelt. Bestätigung erhält sie aber auch aus unerwarteter Richtung: von Nick Hurley, dem Sohn des Fabrikbesitzers, ihrem Chef. Er hat sich in sie verliebt und ist fasziniert von ihrer tänzerischen Begabung. Obwohl Alex sich anfänglich nicht mit ihm einlassen will, gibt sie ihren Gefühlen für Nick doch nach. Als sie dann auch noch eine Einladung zum Vortanzen erhält, scheint alles perfekt zu sein. Aber dann findet sie heraus, dass Nick dahinter steckt. Er hat seinen Einfluss geltend gemacht. Sie ist wütend und enttäuscht und will fast alles hinschmeißen, aber am Ende siegt die Liebe und die Leidenschaft für den Tanz.

Der Film “Flashdance” von 1983 und vor allem sein Soundtrack wurden zum großen Hit. Tanzfilme erfreuten sich großer Beliebtheit. Der Song “What A Feeling” von Irene Cara war sofort ein Nummer-Eins-Chart-Hit und gewann einen Oscar, den Golden Globe und den Emmy Award. Songs wie “Maniac”, “Manhunt”, “Gloria” und “I Love Rock’n’Roll" waren ebenfalls Welthits und werden auch heute noch fast täglich im Radio gespielt. 2008 feierte die Musical Version des Films am Theatre Royal in Plymouth ihre umjubelte Premiere.

Wo: Freilichtbühne Meppen

Wann: 20:00 Uhr

19.08.2017

Emsbüren: TreckerTreck

Bei dieser Veranstaltung geht es darum, dass die Teilnehmer mit ihren Traktoren einen sogenannten Bremswagen auf einer dafür vorgesehenen Strecke soweit wie möglich ziehen müssen. Die Maximale Weite beträgt 100m. Wird diese Weite erreicht, hat der Teilnehmer einen sogenannten "Full Pull" erzielt und ist im Finale. Dort wird dann noch einmal um Platz 1, 2 und 3 gezogen. Am Samstag Abend ziehen die größten Schlepper mit bis zu 16t Wettkampfgewicht und bis über 1000 PS in der Dunkelheit bei Flutlicht. Im Anschluss gibt es eine Pullingparty (Eintritt frei ), wo Gäste, Teilnehmer und auch alle anderen den Abend ausklingen lassen können.

Sonntags geht es dann ab 10.00 Uhr wieder los mit dem Tracktorpulling. Hier ist von 50 Jahre alten Oldtimer bis zu den neusten und größten Traktoren alles zu sehen. Zu dem Treckertreck gibt es noch eine kleine Kirmes mit Fahrgeschäften, Schießbuden.... Selbstverständlich ist auch mit kalten Getränken und Essen für das Leibliche Wohl gesorgt.

19.08.2017

Papenburg: Flüchtlingsschiffs- und Theaterprojekt "Mit Sicherheit gut ankommen"

Das Projekt ist Teil eines bundesweiten sozial-kulturellen Schiffsprojekts zu Flucht und Migration von OUTLAW. die Stiftung.

Den Kern des Projektes bildet die Reise von zwei Schiffen mit 80 Kupferfiguren des Künstlers Jens Galschiot. Das erste Schiff, die „MS Anton“ ist ein altes Fischerboot und wird von der gemeinnützigen dänischen Organisation „Levende Hav - Danish Society for Living Sea“ unterhalten.
Das andere Schiff, die "Aljadj Djumaa", wird von der gemeinnützigen Vereinigung mit Namen "Rederij Lampedusa" aus Amsterdam betrieben
Sie wurde im Sommer 2013, aus Ägypten kommend, mit 217 Eritreern und 65 Äthiopiern an Bord vor Lampedusa von der italienischen Küstenwache beschlagnahmt. Die beiden Schiffe sowie eine Wanderausstellung in der Jurte können im Papenburg Hafen besichtigt werden.


Weitere Infos unter: www.mit-sicherheit-gut-ankommen.de

19.08.2017

Emsbüren: Krach in Chiozza

Chiozza - ein kleines beschauliches Fischerdorf, in dem die Frauen auf die Rückkehr ihrer Männer warten. Doch plötzlich führt eine Nichtigkeit dazu, dass sich die Frauen in die Haare kriegen. Eine kleine Stichelei, eine spitze Bemerkung, halbherzige Fake News und schon gerät die ganze Dorfgemeinschaft in Schieflage. Den Frieden wieder herzustellen ist eine heikle Angelegenheit: soziale Nöte, falsche Ehrbegriffe, betonierte Hierarchien und nicht zuletzt der Kampf der Geschlechter. Die Besucher erwartet eine turbulente Dorfkomödie, gewürzt mit weiblichem Furor, männlicher Weinerlichkeit und einer gewagten Mischung Lokalkolorit: italienische Volksweisen mit plattdeutschen Texten!

Wo: Heimathof Emsbüren

Wann: 19:30 Uhr

Eintritt: 10 € Erwachsene, 5 € Kinder

19.08.2017

Nordhorn: 1. Grafschafter Fietsen-Festival

Am Wochenende des 19. und 20. August 2017 will der Landkreis Grafschaft Bentheim mit einem „1. Grafschafter Fietsen-Festival“ das Fahrrad und das Radfahren in den Fokus rücken. Im Wohlfühl-Ambiente rund um das wunderschöne Kloster Frenswegen gibt es ein breites Angebot. Vom Fahrrad-Parcours, Rad-Globetrottern über Fahrrad-Orchester, Hochrädern und anderen „antiken“ Modellen bis hin zu technischen Neuerungen und besonderen Modellen heißt es: Ausprobieren und Erleben. Bunt ist auch das Rahmenprogramm: Musik der A-Capella-Gruppe 6-Zylinder, Kinderspaß und natürlich variationsreiche Speisen und Getränke – für jeden ist etwas dabei.

Mehr Infos unter www.fietsenfestival.de

19.08.2017

Haselünne: Singer-Songwriter-Festival

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr gibt es in diesem Sommer eine Neuauflage des Singer-Songwriter-Festivals in der Haselünner Innenstadt! Auf sechs Bühnen treten Singer-Songwriter aus Deutschland und den Niederlanden auf. Sie alle spielen ihre selbstgeschriebenen Songs - Lieder über Politik, Gesellschaft, Liebe, Heimat und Geschichten aus dem Leben Das musikalische Repertoire ist ebenso breit gefächert wie die Liedtexte: Country, Blues, Rock oder Folk - es ist alles dabei!

Wo: Innenstadt

Wann: ab 19:00 Uhr

20.08.2017

Nordhorn: 1. Grafschafter Fietsen-Festival

Am Wochenende des 19. und 20. August 2017 will der Landkreis Grafschaft Bentheim mit einem „1. Grafschafter Fietsen-Festival“ das Fahrrad und das Radfahren in den Fokus rücken. Im Wohlfühl-Ambiente rund um das wunderschöne Kloster Frenswegen gibt es ein breites Angebot. Vom Fahrrad-Parcours, Rad-Globetrottern über Fahrrad-Orchester, Hochrädern und anderen „antiken“ Modellen bis hin zu technischen Neuerungen und besonderen Modellen heißt es: Ausprobieren und Erleben. Bunt ist auch das Rahmenprogramm: Musik der A-Capella-Gruppe 6-Zylinder, Kinderspaß und natürlich variationsreiche Speisen und Getränke – für jeden ist etwas dabei.

Mehr Infos unter www.fietsenfestival.de

20.08.2017

Emsbüren: TreckerTreck

Bei dieser Veranstaltung geht es darum, dass die Teilnehmer mit ihren Traktoren einen sogenannten Bremswagen auf einer dafür vorgesehenen Strecke soweit wie möglich ziehen müssen. Die Maximale Weite beträgt 100m. Wird diese Weite erreicht, hat der Teilnehmer einen sogenannten "Full Pull" erzielt und ist im Finale. Dort wird dann noch einmal um Platz 1, 2 und 3 gezogen. Am Samstag Abend ziehen die größten Schlepper mit bis zu 16t Wettkampfgewicht und bis über 1000 PS in der Dunkelheit bei Flutlicht. Im Anschluss gibt es eine Pullingparty (Eintritt frei ), wo Gäste, Teilnehmer und auch alle anderen den Abend ausklingen lassen können.
Sonntags geht es dann ab 10.00 Uhr wieder los mit dem Tracktorpulling. Hier ist von 50 Jahre alten Oldtimer bis zu den neusten und größten Traktoren alles zu sehen. Zu dem Treckertreck gibt es noch eine kleine Kirmes mit Fahrgeschäften, Schießbuden.... Selbstverständlich ist auch mit kalten Getränken und Essen für das Leibliche Wohl gesorgt.

20.08.2017

Papenburg: Flüchtlingsschiffs- und Theaterprojekt "Mit Sicherheit gut ankommen"

Das Projekt ist Teil eines bundesweiten sozial-kulturellen Schiffsprojekts zu Flucht und Migration von OUTLAW. die Stiftung.

Den Kern des Projektes bildet die Reise von zwei Schiffen mit 80 Kupferfiguren des Künstlers Jens Galschiot. Das erste Schiff, die „MS Anton“ ist ein altes Fischerboot und wird von der gemeinnützigen dänischen Organisation „Levende Hav - Danish Society for Living Sea“ unterhalten.
Das andere Schiff, die "Aljadj Djumaa", wird von der gemeinnützigen Vereinigung mit Namen "Rederij Lampedusa" aus Amsterdam betrieben
Sie wurde im Sommer 2013, aus Ägypten kommend, mit 217 Eritreern und 65 Äthiopiern an Bord vor Lampedusa von der italienischen Küstenwache beschlagnahmt. Die beiden Schiffe sowie eine Wanderausstellung in der Jurte können im Papenburg Hafen besichtigt werden.


Weitere Infos unter: www.mit-sicherheit-gut-ankommen.de