• Dienstag 30.10.2018 09:52 Uhr Verdienstkreuz für Neuenhauserin

    Mit dem niedersächsischen Verdienstorden würdigt die Politik in hohem Maße die Verdienste einzelner Bürger. Damit werden vor allem Personen ausgezeichnet, die sich um Strukturförderung und um Heimat- und Kulturpflege verdient gemacht haben. In Niedersachsen gibt es den Verdienstorden in drei verschiedenen Stufen: „Verdienstkreuz am Bande“, „Verdienstkreuz 1. Klasse“ und „Großes Verdienstkreuz“. In Neuenhaus hat jetzt Gudrun Thiessen-Schneider das Verdienstkreuz am Bande des niedersächsischen Verdienstordens bekommen. Sie ist Mitgründerin des Kunstvereins Grafschaft Bentheim und hat setzt sich seit vielen Jahren für die bildende Kunst ein. Gestern war der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers im Kunstverein Neuenhaus zu Gast und hat ihr in einer kleinen Feierstunde das Verdienstkreuz überreicht. Ems-Vechte-Welle Reporterin Laura Micus war dabei.



    Download Podcast