• Donnerstag 10.08.2017 15:07 Uhr Umfrage: Sind die Lingener über den Korea-Konflikt beunruhigt?

    Wenn wir zur Wahl gehen und unsere Stimme einem bestimmten Politiker oder einer Partei geben, erwarten wir in der Regel, dass die Gewählten unsere Anliegen nach bestem Wissen und Gewissen vertreten. Dazu gehört es auch, in angespannten Situationen oder während einer Krise einen kühlen Kopf zu bewahren und Konflikte nicht unnötig anzuheißen. Wie das nicht geht, führt aktuell der amerikanische Präsident Donald Trump vor. Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-Un führt Raketentests durch, Donald Trump spricht von Feuer und Verderben für das nordkoreanische Volk und Kim Jong-Un droht daraufhin mit einem Beschuss der US-Insel Guam. Der Korea-Konflikt hat sich in den vergangenen Stunden und Tagen merklich zugespitzt. Wir haben in der Lingener Innenstadt nachgefragt, ob das auch bei den Menschen in unserer Region Sorgen hervorruft.

     

     



    Download Podcast