• Donnerstag 20.12.2018 09:14 Uhr Rückblick 2018: Mobile Retter holen Patientin ins Leben zurück

    Wenn plötzlich das Herz stehen bleibt, wenn jemand bewusstlos wird – dann entscheiden Minuten über Leben und Tod. Schnelle, professionelle, medizinische Hilfe kann schwere und irreversible Schädigungen verhindern. Und obwohl das Netz der Rettungsdienste in Deutschland so gut ist, dass Rettungskräfte in bis zu 8 Minuten am Notfallort sind, ist „schnell“ manchmal nicht „schnell genug“. Bei einem Notfall in Emsbüren hat sich gezeigt, wie effektiv das Netzwerk der „Mobilen Retter“ ist. Wir haben Ende Juli über diesen Fall berichtet:



    Download Podcast