• Mittwoch 31.08.2016 10:06 Uhr Klimaschutz von außen betrachtet

    Im Jahr 2014 war jeder Emsländer für den Ausstoß von mehr als 13 Tonnen CO2 verantwortlich. Dabei setzt der Landkreis alles daran, diese Bilanz zu verbessern. Es gibt eine eigene Energieeffizienzagentur, Hausbesitzer können ihre Gebäude Energiechecks unterziehen und seit 2010 gibt es zudem regelmäßig Klimakonferenzen. Gestern gab es wieder eine und dazu wurde prominenter Besuch im Lingener Ludwig-Windthorst-Haus erwartet, berichtet ems-vechte-welle-Reporter Mario Köhne.



    Download Podcast