• Mittwoch 16.05.2018 10:25 Uhr Der Soldat Heinrich Lagemann - Die Versorgungslage bricht zusammen

    Heinrich Lagemann aus Lingen hat sich nach Ausbruch des ersten Weltkrieges als Kriegsfreiwilliger gemeldet. Nach der militärischen Ausbildung wurde er an die Front versetzt. Durch zahlreiche Feldpostbriefe hält er Kontakt zu seiner Familie in Lingen. Doch nicht nur an der Front sorgt der Krieg für Leid, auch in der Heimat hinterlässt er seine Spuren. So bricht die Versorgungslage in Deutschland im Laufe des Krieges immer weiter zusammen – auch Lingen ist davon betroffen. Das ist heute Thema in Teil 3 der Wochenserie über Heinrich Lagemann von Ems-Vechte-Welle-Reporterin Wiebke Pollmann.



    Information:
    Mehr über den Soldaten Heinrich Lagemann erfahren Sie in der Ausstellung „Heinrich Lagemann – Ein Soldat aus Lingen“ im Emslandmuseum Lingen. Die Ausstellung läuft noch bis zum 8. Juli 2018. 



    Download Podcast