• Dienstag 07.08.2018 10:25 Uhr Der Arbeitskreis "Global denken - lokal handeln"

    „Global denken – lokal handeln“ - das ist das Motto eines gleichnamigen Arbeitskreises in Papenburg. Entstanden ist er aus einer Protestbewegung im Jahr 2011. Nach der Katastrophe von Fukushima machten sich einige Papenburger für einen deutschen Atomausstieg stark. Als der dann tatsächlich beschlossen wurde, hörte das Engagement in der Fehnstadt aber nicht auf. Statt dessen wurde ein Arbeitskreis gegründet. Sonia Meck-Shoukry stellt den Arbeitskreis vor.



    Download Podcast