• Freitag 19.04.2019 15:46 Uhr Völkerballturnier der emsländischen Jugendfeuerwehren erstmals als Schwarzlichtevent durchgeführt

    Emsland - Knapp 400 Jugendliche haben am vergangenen Wochenende am diesjährigen Völkerballturnier der Kreisjugendfeuerwehr Emsland teilgenommen. In der Großraumturnhalle in Spelle traten 37 Mannschaften aus 26 Jugendfeuerwehren im Landkreis an. Erstmals wurde das Turnier unter der Leitung von Kreisjugendfeuerwehrwart Klaus Smit vollständig als Schwarzlichtevent durchgeführt. Dabei wurde die Halle komplett mit Schwarzlicht ausgeleuchtet. Die Teams spielten mit Neonleibchen und Neonbällen, die Spielfeldränder wurden entsprechend markiert. Den Wanderpokal konnte in diesem Jahr das Team der Jugendfeuerwehr Baccum mit nach Hause nehmen. Durch das Turnier soll der Bewegungsarmut junger Menschen entgegengewirkt werden. Zudem stehen Spaß und das gegenseitige Kennenlernen im Fokus. Im Rahmen des Förderprogramms Generation³ wurde das Event mit Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert. 

    Foto: © Kreisjugendfeuerwehr Emsland