• Donnerstag 09.05.2019 12:03 Uhr Vier Verletzte und Vollsperrung nach Unfall auf A30

    Schüttorf – Bei einem Verkehrsunfall auf der A30 bei Schüttorf sind heute Vormittag vier Personen leicht verletzt worden. Ein 49-jähriger Autofahrer übersah beim Auffahren auf die A30 am Schüttorfer Kreuz ein anderes Auto. Der 54-jährige Fahrer des anderen Autos konnte nicht schnell genug bremsen und fuhr auf das Auto auf. Daraufhin überschlug er sich und blieb auf dem Seitenstreifen liegen. Beide Fahrer und beide Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Während der Unfallaufnahme wurde die A30 in Fahrtrichtung Osnabrück für rund 45 Minuten gesperrt. /lm

    Foto: © Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim