• Dienstag 08.01.2019 06:17 Uhr U.a. räuberischer Diebstahl: 27-Jähriger vor Amtsgericht Lingen

    Lingen – Ein 27-Jähriger steht heute vor dem Amtsgericht Lingen. Ihm wird räuberischer Diebstahl in Tateinheit mit Beleidigung, Hausfriedensbruch, Diebstahl in zwei Fällen und tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte vorgeworfen. Im November 2017 soll der Mann in einem Supermarkt in Lingen Ware gestohlen haben. Der Filialleiter soll ihn darauf angesprochen haben. Daraufhin soll der Angeklagte versucht haben, ihn zu schlagen, ihm eine Dose Bier entgegengeworfen und ihn beleidigt haben. Am selben Tag soll er eine Gaststätte in Lingen betreten haben, obwohl er dort Hausverbot hatte. Ein paar Tage später soll er einem Supermarkt erneut Ware gestohlen haben. Im Dezember 2017 soll er in der Innenstadt in Lingen randaliert und daraufhin einen Platzverweis bekommen haben. Dabei soll er die Polizeibeamten geschlagen haben. Bei seinen Taten soll der Angeklagte  betrunken gewesen sein. Bisher hat er die Tatvorwürfe bestritten. Zu der Verhandlung heute sind zehn Zeugen und ein Sachverständiger geladen. /lm