• Donnerstag 31.01.2019 21:38 Uhr Stabile Gütermengen im Papenburger Seehafen

    Papenburg – Die Gütermengen im Papenburger Seehafen sind im vergangenen Jahr stabil geblieben. Das teilt die Stadt Papenburg mit. Die Stadt habe die Marke von einer Million Tonnen beim Güterumschlag im Hafen knapp verpasst, sagt Bürgermeister Jan Peter Bechtluft in der Pressemitteilung. 2018 sank demnach der gesamte Hafenumschlag im Vergleich zum Vorjahr leicht um 5,8 Prozent. Der Umschlag mit dem Seeschiff sank von zirka 647.000 Tonnen auf fast 600.000 Tonnen. Beim Binnenschiff hat es einen Rückgang gegeben von gut 205.000 Tonnen auf knapp 165.000 Tonnen. Erhöht hat sich hingegen der Umschlag beim Bahnverkehr. Das Gesamtergebnis stimmt den Bürgermeister positiv. Der See- und Binnenhafen Papenburg sei nach wie vor einer der wichtigsten Umschlagplätze an der Ems. /lm