• Mittwoch 08.02.2017 12:34 Uhr SoVD sieht hausärztliche Versorgung in der Grafschaft Bentheim gefährdet

    Grafschaft Bentheim. Der SoVD-Kreisverband Grafschaft Bentheim sieht die hausärztliche Versorgung in der Grafschaft Bentheim gefährdet. In einer Pressemitteilung bezieht sich der Sozialverband speziell auf die Schließung einer Arztpraxis in Uelsen. Da die Praxis nach dem Ruhestand eines Hausarztes nicht von einem Nachfolger übernommen wurde, seien nun etwa 1.500 Menschen ohne hausärztliche Versorgung. Die Konsequenzen tragen Patienten, die wegen einer schweren Erkrankung oder fehlender Mobilität nicht in der Lage sind, weite Wege zum nächsten Arzt auf sich zu nehmen, so der Sozialverband weiter. Der SoVD-Kreisverband fordert deshalb ein schnelles und unbürokratisches Handeln von Politik und Verwaltung./wp