• Montag 18.03.2019 10:07 Uhr Schwerer Unfall auf A 31 bei Rhede

    Rhede – Auf der A 31 zwischen zwischen Papenburg und Rhede hat es in Fahrtrichtung Meppen am Vormittag einen tödlichen Unfall gegeben. Wie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ schreibt, ist noch unklar, wie es zu dem Unfall kam und wie viele Menschen zu Schaden gekommen sind. Offenbar könnte aber Glätte nach einem Hagelschauer den Unfall ausgelöst haben. Es sollen aber mehrere Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt gewesen sein. Es sei ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Auch in Fahrtrichtung Papenburg ereignete sich ein Unfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Die A 31 ist aktuell in diesem Bereich für die Bergungsarbeiten gesperrt./wp