• Mittwoch 06.03.2019 06:58 Uhr Schleppjagd auf Schloss Clemenswerth findet möglicherweise nicht mehr statt

    Sögel – Die traditionelle Schleppjagd auf Schloss Clemenswerth steht möglicherweise auf der Kippe. Das schreibt die Neue Osnabrücker Zeitung. Der Reit- und Fahrverein (RuF) Sögel übte auf seiner Generalversammlung Kritik am Landkreis Emsland. Aufgrund immer strengerer Auflagen und einem nicht hinnehmbaren Umgangston wolle der RuF die Schleppjagd möglicherweise nicht weiter durchführen. Der Vorstand erklärte, dass die Voraussetzungen und Hürden für die ehrenamtlichen Organisatoren kaum noch zu bewältigen seien. Bei der Schleppjagd wird zunächst eine Duftspur als Fährte ausgelegt, die Hunde und Reiter auf einer rund 15 Kilometer langen Strecke verfolgen. Im vergangenen Jahr fand die Veranstaltung zum 60. mal statt. /lm