• Mittwoch 18.07.2018 15:53 Uhr Regionale Konjunktur schaltet einen Gang zurück

    Emsland/Grafschaft Bentheim – Die wirtschaftliche Lage in der Region hat sich im Vergleich zu den vergangenen Quartalen leicht verschlechtert. Das teilt die Industrie- und Handelskammer (IHK) für den Bezirk Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim mit. Die aktuelle Konjunkturumfrage unter rund 600 regionalen Unternehmen zeigte demnach einen deutlichen Rückgang bei den Geschäftserwartungen an. Nur noch 4% der Unternehmen blicken optimistisch auf die kommenden Monate. Im Vorquartal waren es noch 16%. Zudem rechnen weniger Unternehmen mit steigenden Exportgeschäften, nachlassende Auslandsanfragen stellen für mehr Unternehmen ein Risiko dar. Sorgen bereiten den Unternehmen zudem Fachkräfteengpässe, wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen sowie steigende Energie- und Rohstoffpreise. Die regionale Wirtschaft befinde sich aber weiterhin in robuster Verfassung, so die IHK. Der IHK-Konjunkturklimaindex liege mit 119 Punkten nach wie vor über dem langjährigen Durchschnitt. Vor allem in einzelnen Branchen zeige sich ein in großen Teilen positives Bild./wp