• Donnerstag 13.06.2019 06:45 Uhr Prozess wegen Bandenhandels mit Kokain und Cannabis: Urteil könnte im Juli fallen

    Werlte – Im Prozess wegen des Bandenhandels mit Kokain und Cannabis am Landgericht Osnabrück gegen einen 52-jährigen Mann aus Werlte wird Anfang Juli ein Urteil erwartet. Er soll die Drogen mit mehreren Helfern aus dem Ausland nach Deutschland gebracht und weiterverkauft haben soll. Im November 2017 soll er u.a. 150 Kilogramm Kokain aus Kolumbien an einen Unbekannten verkauft haben. Dadurch soll er 3,75 Millionen Euro verdient haben. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück fordert für den 52-Jährigen insgesamt 22 Jahre Haft. Ein Urteil könnte am 9. Juli fallen. /nh