• Dienstag 14.08.2018 17:14 Uhr Projekte für Demokratie und Toleranz gesucht

    Emsland / Grafschaft Bentheim. Das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ sucht noch Projekte, bei denen Menschen vor Ort die Werte des Grundgesetzes leben. Darauf macht der CDU-Bundestagsabgeordnete  Albert Stegemann aufmerksam. In einer Pressemitteilung ruft er die Emsländer und Grafschafter auf sich zu bewerben. Ziel des Wettbewerbs ist es, ehrenamtliches Engagement im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung auszuzeichnen. Bewerben könne sich alle, die durch ihre Projekte aktiv Mitbestimmung leben und offen für verschiedene Meinungen sind. Vorzugsweise sollen die Ideen nachahmbar und bereits durchgeführt worden sein. Besonders gesucht werden in diesem Jahr Konzepte gegen Antisemitismus und Rechtsextremismus, sowie Ideen zur Radikalisierungsprävention. Bewerbungsfrist ist der 23. September. Die ausgewählten Botschafter für Demokratie und Toleranz werden dann im Mai 2019, also am Tag des Grundgesetzes, ausgezeichnet. /sms


    Auf der Seite www.buendnis-toleranz.de befinden sich alle nötigen Angaben zur Teilnahme am Wettbewerb. Für weitere Informationen und Rückfragen melden Sie sich gerne im Büro von Albert Stegemann (Tel.: 030/227-77155, E-Mail: albert.stegemann@bundestag.de).