• Freitag 21.04.2017 12:31 Uhr Pro Vitus ist als erster Verein Mitglied beim SoVD

    Emsland - Ab sofort können Mitglieder des Angehörigen- und Fördervereins „pro Vitus“ die Beratung des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) in Anspruch nehmen. Darauf hat der SoVD-Kreisverband Emsland hingewiesen. Bisher konnten nur Einzelpersonen Mitglied im Sozialverband werden. Nach einer Satzungsänderung ist der Angehörigen- und Förderverein des St. Vitus-Werkes in Meppen der erste Werkstattverein, dessen Mitglieder sich beim SoVD beraten lassen können. Beratungsangebote gibt es unter anderem in den Bereichen Behinderung, Pflege, Reha, Gesundheit oder Vorsorgevollmacht. Darüf stehen in Niedersachsen 60 Beratungszentren zur Verfügung. Im Emsland in Lingen, Meppen und Aschendorf, in der Grafschaft Bentheim in Nordhorn. /ha