• Dienstag 13.02.2018 11:13 Uhr Polizei Papenburg sucht nach Banküberfall mit Phantombild nach Täter

    Papenburg – Die Polizei Papenburg sucht mit einem Phantombild nach dem Mann, der am vergangenen Donnerstag versucht hat, eine Bank am Splitting rechts zu überfallen. Durch die vom Landeskriminalamt angefertigte Phantomzeichnung erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf den Täter. Der maskierte Mann hatte die Bank gegen 12:30 Uhr betreten und mit vorgehaltener Schusswaffe Bargeld gefordert. Als ihm die Mitarbeiter erklärten, dass sich kein Bargeld in der Filiale befindet, ergriff er die Flucht. Der Unbekannte soll 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,75 m bis 1,85 m groß sein. Er soll eine sportliche bis kräftige Figur haben und trug eine schwarze Jacke, eine helle Jeans, dunkle Schuhe sowie eine silberne Sonnenbrille. Nach dem versuchten Überfall am vergangenen Donnerstag fahndete die Polizei mit 14 Streifenwagen und einem Hubschrauber nach dem Mann. Die Suche blieb ohne Erfolg. Zeugen wollen vor der Tat gesehen haben, dass der mutmaßliche Täter aus Richtung Michaeliskirche kam. Die Polizei bittet um weitere Hinweise./wp