• Freitag 15.03.2019 12:21 Uhr Nordhorner Schule erhält Schülerfriedenspreis 2018

    Nordhorn. Die Berufsbildenden Schulen Gesundheit und Soziales Landkreis Grafschaft Bentheim werden in der kommenden Woche mit dem Schülerfriedenspreis 2018 ausgezeichnet. Das teilt heute das Büro des niedersächsischen Kultursministers Grant Hendrik Tonne mit. Er wird den Preis am Mittwoch in Hannover an die insgesamt sechs Preisträger übergeben. Die Nordhorner Schule konnte sich den dritten Platz sichern. Zweitplatzierter wurde die Nibelungen-Realschule aus Braunschweig, der erste Platz ging an die BBS Johannnes Selenka Schule ebenfalls aus Braunschweig. Der Schülerfriedenspreis wird Schulen des Landes als Anerkennung für hervorragende Initiativen und über die Schule hinaus wirkende Projekte, insbesondere für Leistungen, die dem friedlichen Zusammenleben dienen, verliehen. Die Preise sind mit einer Gesamtsumme in Höhe von 7.000 Euro aus Mitteln der politischen Bildung dotiert. Im Jahr 2018 gab es 75 Bewerbungen und damit doppelt so viele wie im Vorjahr. /sms