• Freitag 22.06.2018 16:39 Uhr Neue Fuß- und Radwegebrücke in Meppen mit Grafitti beschmiert

    Meppen – Die neue Fuß- und Radwegebrücke in Meppen ist mit Graffiti besprüht worden. Das teilt die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Erst in der vergangenen Woche war die Brücke über die Ems eingeweiht worden. Bürgermeister Helmut Knurbein zeigte sich verärgert. Die Sachbeschädigung zeuge von absoluter Respektlosigkeit, so Knurbein. Die Stadt Meppen hat Anzeige bei der Polizei erstattet. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeikommissariat in Meppen in Verbindung zu setzen. Die Stadt verweist zudem auf Flächen, die für die Graffiti-Kunst freigegeben sind, wie beispielsweise im Schützenhof oder an der B70-Überführung am Schullendamm. /nh