• Mittwoch 17.04.2019 14:15 Uhr Nach schwerem Raub in Fleischerei: Polizei sucht Täter mit Phantombild

    Lingen – Die Polizei Lingen sucht mit einem Phantombild nach dem Täter, der für einen schweren Raub auf eine Fleischerei in der Georgstraße im vergangenen Oktober verantwortlich ist. Der Unbekannte betrat das Geschäft durch eine Seitentür. Dort traf er auf den Eigentümer. Diesen bedrohte er mit einem Küchenmesser und versuchte dabei, Geld aus einer Kasse zu stehlen. Als das Opfer um Hilfe rief, flüchtete der Täter. Er erbeutete 50 Euro. Der Mann wird als zirka 35 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß beschrieben. Er hatte eine schlanke Statur, ein hageres Gesicht und wirkte eher ungepflegt. Er ließ am Tatort ein lilagraues Damenfahrrad zurück. Ob es sich dabei wirklich um das Fahrrad des Täters handelt, ist noch nicht bekannt. Die Polizei bittet um Hinweise. /lm