• Dienstag 17.07.2018 05:54 Uhr Mutmaßlicher Drogendealer in Lingen vor Gericht

    Lingen - Weil er mit großen Mengen von Drogen gehandelt haben soll, steht ein 22-Jähriger heute in Lingen vor Gericht. Der Mann soll im vergangenen Jahr erhebliche Mengen an Marihuana, Kokain und Ecstasy in seiner Wohnung aufbewahrt haben, um die Drogen gewinnbringend zu verkaufen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde das Rauschgift sowie Bargeld in Höhe von etwa 3.300 Euro gefunden. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass das Geld aus Drogengeschäften stammt. Zudem soll der Angeklagte in einem Fall auch Drogen an eine Minderjährige weitergegeben haben. Die Verhandlung am Amtsgericht Lingen beginnt um 9 Uhr. Es sind 13 Zeugen geladen./wp