• Mittwoch 27.02.2019 16:19 Uhr "Meisterprämie" soll dauerhaft fortgeführt werden

    Emsland / Grafschaft Bentheim. Die Meisterprämie soll über 2019 hinaus dauerhaft fortgeführt werden. Das teilt heute die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim mit. Damit setze die Landesregierung ein deutliches Signal für die Gleichstellung der beruflichen und akademischen Bildung, so Reiner Möhle, Präsident der Handwerkskammer. Im Handwerk stehe der Meisterbrief für eine hohe fachliche Qualifikation und die optimale Vorbereitung auf die Gründung oder Übernahme eines Unternehmens. Möhle sieht die Meisterprämie als eine Form der Wertschätzung für die Leistung der Meister sowie einen Anreiz für junge Menschen, sich überhaupt auf den Weg einer Meisterausbildung zu begeben. Seit dem 1. September 2017 erhalten Handwerksmeisterinnen und -meister, die ihre Prüfungen erfolgreich abgelegt und ihren Hauptwohnsitz oder Beschäftigungsort in Niedersachsen haben, eine Anerkennungsprämie in Höhe von 4.000 Euro. Dies galt ursprünglich nur befristet bis zum 31. Dezember 2019. /sms