• Montag 15.04.2019 13:46 Uhr Mehrfach gesuchter Mann bei Bad Bentheim festgenommen

    Bad Bentheim – Bundespolizisten haben gestern Mittag an der A30 bei Bad Bentheim einen mehrfach gesuchten 28-Jährigen festgenommen. Der Georgier war nach der Einreise aus den Niederlanden kontrolliert worden. Die Überprüfung anhand seines Reisepasses ergab, dass er sich bereits 32 Tage unerlaubt im Bundesgebiet aufgehalten hatte. Die Beamten konnten weiterhin feststellen, dass der Mann offenbar mit mehreren Identitäten vielfach umher reiste. Gegen ihn lagen zudem noch zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaften Tübingen und Limburg wegen Diebstahls vor. Die laut den Haftbefehlen geforderte Geldstrafe von 990 Euro konnte der Mann nicht aufbringen. Er wurde für 60 Tage in die nächste JVA gebracht. Gegen ihn lag außerdem auch eine Aufenthaltsermittlung der Staatsanwaltschaft Ulm wegen des Erschleichens von Leistungen und Betrugs vor. Die Bundespolizisten leiteten zudem Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz sowie des Verdachts der „Mittelbaren Falschbeurkundung“ ein./wp