• Mittwoch 15.05.2019 10:34 Uhr Marihuana angebaut: Amtsgericht Lingen verurteil 34-Jährigen zu Bewährungsstrafe

    Lingen – Das Amtsgericht Lingen hat einen 34-Jährigen wegen des unerlaubten Herstellens von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Mannes hatten Beamte drei annähernd ausgewachsene Marihuana-Pflanzen sowie Blattmaterial, Blüten und Stängel von Marihuana-Pflanzen gefunden. Der 34-Jährige hatte die Drogen für den gewinnbringenden Weiterverkauf angebaut. Das Urteil des Amtsgerichts ist rechtskräftig./wp