• Dienstag 27.06.2017 10:18 Uhr Mann belästigt Passanten in Spelle

    Spelle – Ein 39-jähriger Mann hat gestern in Spelle für einen Polizeieinsatz gesorgt. Er belästigte mehrere Passanten. Außerdem klingelte er bei Fremden und weigerte sich, deren Grundstück wieder zu verlassen. Weil er sich auch den Aufforderungen der Polizeibeamten widersetzte, wurde er in Gewahrsam genommen. Dabei setzte sich der Mann zur Wehr. Er beleidigte die Polizisten und drohte ihnen mit dem Tode. Im Auto versuchte er die Beamten zu treten und mit dem Kopf zu stoßen. Er muss sich nun wegen unterschiedlicher Delikte in einem Strafverfahren verantworten. /jz