• Freitag 11.08.2017 09:11 Uhr Lünne startet "Dorfdialog" mit vielen Akteuren

    Lünne – In Lünne wurde der Kommunikations- und Beteiligungsprozess „Dorfdialog“ ins Leben gerufen. Das teilt die Samtgemeinde Spelle mit. Dabei soll durch das Zusammenwirken möglichst vieler Akteure, Herausforderungen für eine positive Entwicklung gemeinsam in die Hand genommen werden. Den Startschuss des Dorfdialoges bildete ein Workshop, an dem 40 Vertreter relevanter örtlicher Interessensgruppen teilnahmen. Hier ging es darum die Stärken und Schwächen der Gemeinde herauszuarbeiten. Dem Workshop folgte eine Bürgerversammlung aus der der 20 Mitglieder starker Arbeitskreis „Dorfdialog“ hervorging. In diesem Gremium werden konkrete Maßnahmen in den Handlungsbereichen „Freizeit- und Tourismus“, „Ortsentwicklung, Wirtschaft und Landwirtschaft, sowie „Dorfgemeinschaft, Kommunikation und Außendarstellung“ besprochen. Fachlich unterstützt wird Lünne durch ein Projektbüro aus Lingen. /sms