• Freitag 15.02.2019 05:11 Uhr Landgericht Osnabrück verhandelt Berufung eines 36-Jährigen

    Nordhorn - Vor dem Landgericht Osnabrück müssen sich heute zwei 36-Jährige Niederländer in einem Berufungsverfahren verantworten. Ihnen wird vorgeworfen sich im Mai 2017 mit anderen Mittätern auf ein Firmengelände in Nordhorn begeben zu haben. Dort sollen sich sich nach Einschlagen eines Fensters Zutritt zum Gebäude verschafft haben. Aus einem Lager sollen sie danach 368 Mobiltelefone und 15 Kameraobjektive im Gesamtwert von knapp 125.500 Euro gestohlen haben, um diese gewinnbringend weiterzuverkaufen. Das Amtsgericht Nordhorn verurteilte die Angeklagten im Juni vergangenen Jahres bereits wegen gemeinschaftlichen Diebstahls zu Freiheitsstrafen von einem Jahr und vier Monaten beziehungsweise zwei Jahren auf Bewährung. Zu der Berufung heute sind ein Dolmetscher und drei Zeugen geladen. /nh