• Mittwoch 12.12.2018 08:50 Uhr Indoor-Plantage mit Cannabispflanzen in Osterwald entdeckt

    Osterwald – Die Polizei hat am Montag bei der Durchsuchung eines Privatgrundstücks in Osterwald eine Indoor-Plantage mit Cannabispflanzen gefunden. Ein 48-jähriger Mann aus der Grafschaft Bentheim wird verdächtigt, die Anlage betrieben zu haben. Er wurde vorläufig festgenommen. Ein Hinweis durch die Polizei Syke führte die Beamten auf die Spur des Mannes. Der Tatverdacht erhärtete sich schnell, das Amtsgericht ordnete eine Durchsuchung an. Die dabei entdeckte Indoor-Plantage erstreckte sich über fünf Räume. 190 Stecklinge waren offenbar erst vor kurzem eingepflanzt worden. Aus den Pflanzen hätten Drogen im Wert von etwa 60.000 Euro gewonnen werden können. Insgesamt bot die Anlage Platz für bis zu 1200 Pflanzen. Vor Ort wurde offenbar auch zuvor schon Cannabis angebaut, weitere Anpflanzungen waren augenscheinlich geplant. Die Indoor-Anlage wurde zudem durch illegal verlegte Stromleitungen versorgt. Die Plantage wurde mit Hilfe des Technischen Hilfswerks abgebaut. Der mutmaßliche Betreiber wurde zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen laufen weiter./wp