• Donnerstag 03.05.2018 09:29 Uhr Hausbewohnerin schlägt Einbrecher in Papenburg in die Flucht

    Papenburg - Die Bewohnerin eines Hauses in Papenburg hat gestern Nachmittag einen Einbrecher in die Flucht geschlagen. Der Unbekannte hatte sich gegen 13.30 Uhr Zugang zu einem Schuppen und zum Wohnbereich des Hauses an der Barenbergstraße verschafft. Die Bewohnerin überraschte den Mann, der schon einige Wertgegenstände bereitgestellt hatte, in der Küche. Ohne Beute flüchtete der Dieb. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Die Sprache des Mannes konnte die Hausbewohnerin nicht zuordnen.




    Beschreibung:
    Der Täter wird als Anfang zwanzig, etwa 1,85 Meter groß und von schlanker Statur beschrieben. Er hatte blondes, kurzes Haar und war vermutlich osteuropäischer Herkunft. Der Mann war mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer olivgrünen kurzen Hose mit Zurrbändern an den Beinöffnungen bekleidet. Er trug schwarze Sneaker und führte einen Camouflagerucksack mit sich.