• Mittwoch 05.12.2018 17:20 Uhr Grünes Licht für drei neue INTERREG-Projekte

    Emsland/Grafschaft Bentheim – Im Rahmen des INTERREG Programms sind jetzt drei neue Projekte für die Ems-Dollart-Region auf den Weg gebracht worden. Zu den Projekten gehört zum einen „Watten-Agenda 2.0“. Dabei handelt es sich um die Fortsetzung des Projektes „Watten-Agenda“, in dem Grundlagen geschaffen werden sollen für einen nachhaltigen Tourismus  zum Schutz des Wattenmeers. Das zweite Projekt ist „Arbeitsmarkt Nord“. Dort steht die Entwicklung eines grenzübergreifenden Ausbildungs- und Arbeitsmarktes im Fokus. Und des Weiteren wurde das neue Projekt „Ohne Grenzen“ bewilligt. Im Mittelpunkt steht hier die Verbesserung der medialen Kommunikation über die Grenze hinweg. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 450.000 Euro. /lm

    Foto: © Ems-Dollart-Region