• Freitag 07.12.2018 10:48 Uhr Grüne fordern nach Feuer in Lingener Brennelementefabrik Sondersitzung des Umweltausschusses

    Lingen – Nach dem Brand in der Brennelementefabrik gestern Abend in Lingen hat die Fraktion der Grünen im Niedersächsischen Landtag eine Sondersitzung des Umweltausschusses beantragt. Das haben Bündnis 90/Die Grünen heute mitgeteilt. Wenn die Ursachen für den Brand nicht restlos geklärt seien, dürfe die Brennelementefabrik keinesfalls wieder in Betrieb gehen, so die atompolitische Sprecherin der Grünen, Miriam Staudte. Einsätze wie die gestern Abend in Lingen seien der Bevölkerung, den Feuerwehren und den weiteren Einsatzkräften nicht mehr zuzumuten. Der Atomausstieg müsse endlich auch auf die Brennelementefabrik Lingen und die Urananreicherung in Gronau ausgeweitet werden, so Staudte weiter. Im Laborbereich der Brennelementefabrik musste die Feuerwehr gestern Abend abseits er nuklearen Fertigung ein offenes Feuer löschen. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. /ha