• Dienstag 25.07.2017 13:43 Uhr Großübung der Freiwilligen Feuerwehr Spelle an der Oberschule

    Spelle - Bei einem simulierten Brand in der Oberschule Spelle hat die Freiwillige Feuerwehr gestern Abend den Ernstfall geprobt. Rund 300 Zuschauer konnten sich vom hohen Ausbildungsniveau der Speller Feuerwehr überzeugen. Die Bürger waren im Vorfeld der Übung informiert und eingeladen worden. Während der Brandübung wurden Rettungsmaßnahmen erläutert. Zum Beispiel, als Schüler mit der Hubrettungsbühne aus dem zweiten Obergeschoss gerettet oder vermisste Personen unter dem Einsatz von Atemschutz in der Mensa gesucht wurden. Die Großübung findet alle zwei Jahre statt. Daran beteiligt waren neben der Freiwilligen Feuerwehr Spelle der DRK-Ortsverein Spelle und der Aktionskreis Pater Kulüke. /ha
    Foto (c) Hermann Lindwehr