• Donnerstag 11.04.2019 16:13 Uhr Gemeinde Geeste warnt vor Anzeigenvertretern

    Geeste. Die Gemeinde Geeste warnt vor Anzeigenvertretern aus Andernach. Wie die Gemeinde heute mitteilt, scheint dort eine Werbeagentur aus Andernach unterwegs zu sein, um Anzeigen für eine Bürgerinformationsbroschüre zu akquirieren. Dabei wird der Anschein erweckt, dass es sich hierbei um eine offizielle Broschüre der Gemeinde Geeste handelt. Die Vertreter nutzen die bereits in der offiziellen Bürgerinfo Geeste geschaltete Anzeige, um einen erneuten Anzeigenabschluss zu erzielen. Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass ihrerseits kein Unternehmen mit der Anzeigenakquise für eine Bürgerinformationsbroschüre beauftragt wurde. Offiziell beauftragte Unternehmen erhalten grundsätzlich ein Empfehlungsschreiben zur Anzeigenakquise und legen dieses auch vor. Derzeit wird keine neue Bürgerbroschüre im Auftrag der Gemeinde Geeste erstellt. /sms