• Freitag 17.02.2017 10:05 Uhr Fünf verletzte bei Unfall in Heede

    Heede – Fünf Personen sind gestern bei einem Verkehrsunfall in Heede verletzt worden. Ein 40 jähriger Mann war auf der B401 in Richtung Heede unterwegs.In Höhe des Nordfelderweg wich er einem kreuzenden Reh aus. Bei diesem Ausweichmanöver kollidierte er mit dem Auto eines 35 jährigen Mannes, der gerade dabei war ihn zu überholen. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge in den Straßengraben geschleudert. Der Wagen des 35-jährigen überschlug sich dabei und blieb auf dem Dach liegen. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt. Zwei weitere Insassen konnten sich leicht verletzt aus dem Pkw befreien. Der 40-jährige Mann und seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Ermittlungen der Polizei zum genauen Unfallhergang dauern an. Im Wagen des 35-jährigen saßen zum Unfallzeitpunkt offensichtlich drei Personen obwohl nur zwei Sitzplätze vorhanden sind. Darüber hinaus wurde bei dem Fahrer ein Alkoholwert von 1,36 Promille festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. /SoS