• Dienstag 17.07.2018 09:25 Uhr Feuerwehr muss zwei Flächenbrände in Emsbüren löschen

    Emsbüren - In Emsbüren sind gestern rund 1000 Quadratmeter eines Feldes an der Straße „Zum Hornberg“ in Brand geraten. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Offenbar hatte Spreu, die an der Öldruckleitung eines Mähdreschers gehaftet hatte, Feuer gefangen und das Feld in Brand gesetzt. Rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort, um das Feuer zu löschen. Über die Höhe des Sachschadens gibt es noch keine Informationen.   Bei Mähdrescharbeiten an der Drievordener Straße in Emsbüren ist gestern Nachmittag ebenfalls ein Flächenbrand ausgebrochen. Bei den Mäharbeiten entzündete sich das Feld. Rund 2000 Quadratmeter Fläche brannten ab. Menschen kamen nicht zu Schaden. 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren hier nötig, um das Feuer zu löschen. Auch hier noch nichts über die Schadenshöhe bekannt. /ha